fbpx

Als Strafzins-Zahler wieder 5% p.a. und mehr auf Ihr Erspartes erzielen

Wie Sie mit 180 Minuten im Jahr Ihr Geld zum Arbeiten bringen und so der Inflation ein Schnippchen schlagen.

 

Ich zeige Ihnen, wie Sie mithilfe der Nobelpreis-Strategie ab sofort wissenschaftlich fundiert jährlich 5% p.a. und mehr erreichen.

Und das erreichen Sie

  • mit geringen Kosten
  • ohne großen Zeitaufwand (180 Minuten im Jahr)
  • auf Basis wissenschaftlicher Forschungsergebnisse

Kommen Ihnen die folgenden Probleme bekannt vor?

Q

Bald müssen Sie jährlich 750€ und mehr an Strafzinsen zahlen

Viele Banken berechnen ab 50.000€ Strafzinsen, bis hin zu 0,75% pro Jahr.

Haben Sie 100.000€ auf dem Konto liegen, zahlen Sie 750€ und mehr an die Bank! Ihr Geld wird garantiert weniger – dabei soll es doch profitabel für Sie arbeiten.

 

7

Die quälende Frage: Wie erhalte ich mein Vermögen?

Sie lesen die Presse, folgen den Diskussionen und haben schlaflose Nächte. Sie fragen sich, ob Ihr hart erarbeitetes Geld für Ihren Ruhestand ausreichen wird, ob Sie Ihren Lebensstandard beibehalten können, ob Sie Ihr Vermögen für sich und Ihre Familie erhalten können.

Sie wissen nicht, in was Sie investieren sollen

Die Medien und Bekannte berichten laufend von neuen Anlagemöglichkeiten: ETF, Bitcoin, Gold, Fonds, Aktien, Windkrafträder, Immobilien etc. Doch in Wahrheit haben Sie keine Ahnung, welche dieser Anlagemöglichkeiten für Sie sinnvoll ist.

Das kann ich für Sie tun:

  • Ihre Inflationsängste und Eurosorgen löse ich durch meine ausgefeilte Nobelpreis-Strategie auf. Sie erzielen zukünftig nachweisbar höhere Renditen bei gleichem oder weniger Risiko.
  • Als zertifizierter Finanzplaner optimiere ich Ihre Liquidität und Ihre bestehenden Anlagen, minimiere Ihr Risiko und gestalte Ihren Anlageerfolg nachhaltiger – so reicht Ihr Geld.
  • Als geprüfter Finanzfachwirt und Investment-Spezialist kenne ich mich mit ETF, Aktien, Fonds etc. so gut aus wie Lothar Matthäus mit Fußball. Ich kann Ihnen erklären, was diese Anlagen können und welche zu Ihrer individuellen Situation passen. Das Ende des Finanz-Dschungels.

 

Mein Anspruch

Nach unserer Zusammenarbeit …

… wird Ihr Geld wieder für Sie arbeiten und jährliche Renditen von durchschnittlich 5% und mehr erwirtschaften.

… wissen Sie, dass Sie Ihren Ruhestand genießen können.

… können Sie Ihrem Vermögen beim Wachsen zusehen.

Wie geht’s als nächstes weiter?

Kennenlerntelefonat (15-20 Min.)

In einem kurzen Kennenlerntelefonat prüfen wir gemeinsam, ob und wie sich meine Z-Strategie für Sie umsetzen lässt.
Wenn alle Voraussetzungen gegeben sind, vereinbaren wir ein Strategiegespräch.

Strategiegespräch (90 Min.)

In dem Strategiegespräch via Online Beratung, stelle ich Ihnen meine Nobelpreis-Strategie vor und wir lernen uns kennen.
Im Anschluss erstellen wir gemeinsam eine auf Sie und Ihre Lebensziele abgestimmte Strategie.

Umsetzung in die Praxis

Wenn Sie nach unserem Strategiegespräch überzeugt sind, kümmern wir uns um die Umsetzung der Strategie.
Dabei begleite ich Sie in allen Bereichen und stehe Ihnen zu jeder Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Über mich

Hallo, ich bin Klaus Zwingmann …

… und helfe Strafzins-Zahlern und vermögenden Anlegern, ihr Vermögen zu erhalten und sowohl sinnvoll als auch sicher zu investieren.

Dafür nutze ich diverse Anlagemöglichkeiten und stelle diese individuell für meine Kunden zu einem optimierten Depot zusammen.

Seit rund 15 Jahren bin ich nun schon beruflich in der Anlageberatung tätig. Erst als gelernter Bankkaufmann und Betriebswirt (VWA) im Private Banking und als Wertpapierspezialist, dann auch, nach meinem Studium zum Finanzfachwirt (FH) und Certified Financial Planer (CFP) in der Vermögensverwaltung eines der größten privaten Vermögensverwalter in Deutschland.

 

Meine persönliche Investment-Erfahrung

Ich selbst hatte jahrelang mit dem Gefühl zu kämpfen, überall mitmischen zu müssen. Sei es die neueste Aktienemission, das neueste gehypte Börsenthema oder der exotischste Fonds.
Kurz: jede neue Sau, die durchs Dorf getrieben wurde, musste natürlich auch bei mir ins Depot. Eines Tages im Urlaub geschah es dann, dass ich mir intensiv die Wertentwicklungen verschiedener Langfristdepots anschaute und diese mit den gehypten Papieren verglich, die in den letzten Jahren in aller Munde waren …

… Und was glauben Sie, war die Erkenntnis?

… Wenn Sie es nicht geschafft hatten, um den Höchstkurs der gehypten Papiere herum zu verkaufen, hatte sich Ihr Depot deutlich schlechter entwickelt als ein mit ruhiger Hand gesteuertes, auf langfristigen Erfolg ausgerichtetes Depot.

… Und wer verkauft schon regelmäßig zu Höchstkursen? Bisher habe ich noch keinen seriösen Fondsmanager oder Investor getroffen, der dies von sich behauptet. Es ist einfach nicht möglich!

Diese Erkenntnis hat mich zum Umdenken veranlasst. Seitdem investiere ich für meine Kunden und mich deutlich langfristiger (berücksichtige aber dennoch aktuelle Trends, nur eben mit Augenmaß). 

Das Ergebnis:

– Die von mir betreuten Depots erzielten in den letzten Jahren im Durchschnitt 10% Rendite und mehr (Abhängig von der Anlagestrategie) 

– sie werden mit ruhiger Hand gesteuert  

– meine Kunden haben mehr Zeit für sich und ihre Familie

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin für eine Erstberatung!

Impressum

Datenschutz